Yamaha 01V96i Digitaler Mixer

Yamaha 01V96i Digitaler Mixer
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Lieferzeit: 3-4 Tage
Art.Nr.: Yamaha 01V96i Digitaler Mixer
HAN: Yamaha 01V96i Digitaler Mixer
Hersteller: Yamaha
Mehr Artikel von: Yamaha
1'899.00 CHF
In den Warenkorb


Yamaha

  • Details
  • Mehr Bilder

Produktbeschreibung

Yamaha 01V96i Digitaler Mixer


Schweizer Auslieferung mit 3 Jahren CH-Garantie

 

 

Manchmal passt einfach alles zusammen, und wenn es darum geht, solch künstlerische Höhepunkte festzuhalten, womöglich in feinstem 96-kHz-Sound, bietet sich das neue 01V96i an. Seit seiner Markteinführung im Jahr 1998 kam das 01V bei den unterschiedlichsten Anwendungen zum Einsatz. Die Konsole hat sich bei Aufnahmen und Liveveranstaltungen ebenso bewährt wie bei Bühnenproduktionen und Festinstallationen. Das 01V96i markiert nun den jüngsten Entwicklungsschritt einer Pultreihe, die in ihrer Branche stets das Maß aller Dinge bedeutete. Es verfügt in den Grundzügen noch immer über das bewährte Konzept inklusive der kompakten Ausmaße seiner Vorgänger, kann aber in technischer Hinsicht auch die anspruchsvollsten Erfordernisse von immer mehr Benutzern erfüllen. Die aktuelle Generation 01V96i glänzt mit hochmodernen Ausstattungsmerkmalen, zu denen USB-Audiostreaming (16 Ein- und Ausgänge bei beachtlichen 96 kHz), die neueste Version von Steinbergs Cubase AI, ein komplettes Paket VCM-Effekte (Virtual Circuitry Modeling) und verbesserte Preamps in kompromissloser Studioqualität gehören. So erreichen alle Facetten des Aufnehmens und Mischens eine neue Dimension.

Technische Daten

Outline

Mixing capabilityMixing channels32 Mono + 4 Stereo
GROUP8
AUX8
MAINStereo
Input channel functionsGate, Attenuator, 4-band PEQ, 2x Compressor, Delay, Pan
Output channel functionsAttenuator, 4-band PEQ, Compressor, Delay
On-board processors4x SPX multi effectors
I/OMic inputs12
Phantom power+48V DC; ON/OFF per 4ch
Line inputs2x Stereo, 2x 2tr in
AD converter24-bit; 128-time over sampling
Line outputsStereo output, Monitor output, 4x Omni output
DA converter24-bit; 128-time over sampling
Digital I/OADAT (8-in/8-out), 2tr in/out
Expansion slotsMini-YGDAI (16-in/16-out)
Control and othersTo Host(USB), MIDI, Word clock I/O

General specifications

Internal processing32bit, Accumulator: 58bit
Sampling frequency rateInternal44.1 kHz, 48 kHz, 88.2 kHz, 96 kHz
External44.1kHz/88.2kHz (-10%) - 48kHz/96kHz (+6%)
Signal delayLess than 1.6ms CH INPUT to STEREO OUT (@SampIing frequency = 48kHz) / Less than 0.8ms CH INPUT to STEREO OUT (@SampIing frequency = 96kHz)
Total harmonic distortionCH INPUT to STEREO OUT: Less than 0.05%, 20Hz to 20kHz @+14dBu into 600Ω / Less than 0.01%, 1kHz @+24dBu into 600Ω (@SampIing frequency = 48kHz) / Less than 0.05%, 20Hz to 40kHz @+14dBu into 600Ω / Less than 0.01%, 1kHz @+24dBu into 600Ω (@SampIing frequency = 96kHz)
Frequency responseCH INPUT to STEREO OUT: 0.5, -1.5dB, 20Hz - 20kHz @+4dBu into 600Ω(@SampIing frequency = 48kHz) / 0.5, -1.5dB, 20Hz - 40kHz @+4dBu into 600Ω(@SampIing frequency = 96kHz)
Dynamic range110dB typ. DA Converter (STEREO OUT) / 105dB typ. AD+DA (to STEREO OUT) @fs=48kHz / 105dB typ. AD+DA (to STEREO OUT) @fs=96kHz
Hum & noise levelEquivalent input noise-128dBu Equivalent Input Noise.
Residual output noise-86dBu residual output noise. STEREO OUT: STEREO OUT off. / -86dBu (90dB S/N) STEREO OUT: STEREO fader at nominal level and all CH INPUT faders at minimum level. / -64dBu (68dB S/N) STEREO OUT: STEREO fader at nominal level and one CH INPUT fader at nominal level
Crosstalk-80dB adjacent input channels (CH1-12) / -80dB adjacent input channels (CH13-16) / -80dB input to output
Power requirementsAC100V, 120V, 220-240V 50/60 Hz
Power consumption90W
DimensionsW436mm; 17-1/8in
H148mm; 5-7/8in
D548mm; 21-5/8in
Net weight14kg; 30.86lbs
OthersFader: 100mm motorized x17

 

Funktionen

96-kHz-Mehrspur-Liverecording über einen einzigen Anschluss

Um der wachsenden Nachfrage bezüglich Liveaufnahmen gerecht zu werden, verfügt das 01V96i über einen USB-2.0-Anschluss, sodass Sie Ihr Studio stets "on the road" mit dabei haben können. Dank eines Live-Audiostreamings mit 16 Ein- und Ausgängen bei 96 kHz und einer nahtlosen DAW-Integration über einen einzigen Anschluss war es noch nie so einfach wie hier, Live-Aufnahmen mit professionellem Anspruch einzufangen, zu editieren und auszuproduzieren. Über dieselbe USB-Verbindung erfolgt darüber hinaus ein bidirektionaler Austausch von Midi-Information, sodass die präzisen physischen Bedienelemente der Konsole mit dem geballten Leistungsvermögen der DAW-Software Cubase AI, die sich im Lieferumfang des 01V96i befindet, perfekt in Einklang gebracht werden können.

So manches Meisterwerk beginnt auf weißer Leinwand. Warum also nicht auch Ihres?

Bei Yamaha vertreten wir die Auffassung, dass die Handschrift Ihres Sounds allein Ihre Sache sein soll. Getreu dieser Philosophie wurde der Sound des 01V96i - genau wie bei allen unseren großen High-End-Digitalkonsolen auch - auf maximale Klarheit getrimmt. Sie erhalten als Startpunkt sozusagen die reinste Form der Audio-Wiedergabe. Mit dieser unverfälschten Basis liegt es allein bei Ihnen, wie Sie ihren Sound färben, formen oder mit ausdrucksstarken Elementen versehen.
Die Leinwand ist zu Beginn also noch strahlend weiß - Zeit für etwas Farbe. Zum Beispiel mithilfe von Yamahas populären VCM-Effekten! Diese modellieren hochrealistisch die analogen Schaltkreise echter Vintage-Klassiker bis hin zum allerletzten Widerstand oder Kondensator nach und machen satten und warmen Analogsound auch auf der digitalen Ebene zugänglich. Egal, ob Sie eine Bassline mit einem 70er-Jahre-Kompressor ordentlich drücken lassen wollen oder etwa Vocals mit einer Yamaha-SPX-"Classic"-Hallfahne verfeinern möchten, stets können Sie sich auf Yamahas flexible Digitaltechnik verlassen und bei Bedarf einen Sound produzieren, der alle klanglichen Vorzüge von hochwertiger Vintagetechnik absolut authentisch in sich vereint.

- 24-Bit/96kHz-Auflösung mit verbesserten Preamps in Studioqualität
Anders als bei anderen Digitalkonsolen, bei denen der 96-kHz-Modus oftmals mit einer reduzierten Anzahl von Kanälen einhergeht, gibt es mit dem 01V96i bei keiner der möglichen Samplerates irgendwelche Limitierungen. Die hohe Auflösung von 96 kHz und interner 32-Bit-Verarbeitung (58-Bit-Akkumulator) ist hier sogar Standard. Beim 01V96i ist das übrigens tatsächlich nicht ganz unwichtig, weil die neuen, absolut studiotauglichen Preamps über eine fantastische Auflösung verfügen, bei der auch das sehr hohe, für einen offenen, transparenten Klang so wichtige "Air"-Band nicht zu kurz kommt. Dank der internen Wandler mit 24 Bit und 96 kHz können Sie sicher sein, dass nichts von der Brillanz und Wärme des Preamp-Ausgangssignals bei der anschließenden Digitalwandlung verloren geht.

- Interne Effekte mit 96 kHz und Kompression, Gating und Ducking in erstklassiger Qualität
24 Bit und 96 kHz machen nur dann Sinn, wenn man für die Effektbearbeitung nicht auf eine niedrigere Samplingfrequenz herunterkonvertieren muss. Und genau ist der Fall, wenn sich irgendwo im Signalpfad Hardware- oder Software-Prozessoren befinden, die nicht 24/96-fähig sind. Darum hat das 01V96i eine ganze Reihe kompatibler 96-kHz-Stereoeffekte mit an Bord und verfügt darüber hinaus über zwei voneinander unabhängige, flexible Kanal-Dynamikwerkzuge, einen Kompressor und einen Gate/Ducking-Prozessor. Hinzu kommen ein besonders vielseitiger parametrischer Kanal-Equalizer mit vier Bändern, bei dem der Anwender zwischen zwei unterschiedliche Algorithmen (Typ I und Typ II) auswählen kann, sowie ein Kanal-Delay. Für alle Kanal-Prozessoren abgesehen vom Kanal-Delay gibt es zahlreiche, in mehrere Bibliotheken aufgeteilte Presets, die entweder direkt benutzt oder für die eigenen Erfordernisse angepasst werden können. Alle Kanalfunktionen der Eingänge außer Gating stehen auch in den Ausgangs-Bussen zur Verfügung.

Das volle Programm Yamaha-VCM-Effekte und hochauflösende REV-X-Reverbs

[Channel Strip]
- Reanimieren Sie die Klassiker -
Der "Channel Strip" (Kanalzug) besteht aus fünf Prozessor-Modellen, die auf VCM-Technologie basieren (Virtual Circuitry Modeling), und daher den Sound und das Ansprechverhalten diverser Vintage-Kompressoren und –EQs aus den 70er-Jahren präzise nachbilden können. Diese Modelle erzeugen nicht nur die einzigartige Sättigung analoger Schaltkreise (dank präzisen Model ings der gängigen Technologien wie FET-Pegelreduktion, Röhren-/Übertrager- und Trennverstärker-Technik, VCA-Regelverstärker, RMS-Detection etc.), sondern sie wurden darüber hinaus von führenden Ingenieuren präzise abgestimmt und verfügen über sorgsam ausgewählte Parameter sowie eine sauber strukturierte Bedienoberfläche. So können Sie Ihren Wunschsound so einfach wie nie zuvor kreieren.

[Master Strip]
- Ein echter Pluspunkt -
Der "Master Strip" (Summen-Kanalzug) verwendet die VCM-Technologie sowohl für die Nachbildung analoger Schaltkreise als auch für die Erzeugung von Bandsättigung, wie man sie von hochwertigen Studio-Bandmaschinen her kennt. Weil diese auf eine besonders geschmeidige Art in der Lage sind, Signalspitzen zu glätten, vertrauen noch immer viele High-End-Studios in der Stereosumme auf den komprimierenden Sättigungseffekt erstklassiger Tonbandmaschinen (hierzu gehören zum Beispiel die Studer-Modelle A80 MK I, A80 MK IV und A820, die Ampex ATR100 und weitere Geräte aus den 70ern und 80ern). Auch die verschiedenen Tonband-Typen, etwa neues BASF-Band, altes Ampex-Band etc., werden von Tonmeistern sorgsam ausgewählt, weil sie dem Sound eine ganz eigene Note geben können. Unsere Bandmaschinen-Simulation "Open Deck" verfügt mit "Swiss '70", "Swiss '78", "Swiss '85" und "American '70" über gleich vier unterschiedliche Bandmaschinen-Typen. Sie können darüber hinaus verschiedene Aufnahme- und Abspiel-Bandmaschinen miteinander kombinieren und haben so noch mehr Variationsmöglichkeiten. Es ist sogar möglich, zwischen "alten" und "neuen" Bändern, verschiedenen Bandgeschwindigkeiten und unterschiedlichen Bias-Einstellungen auswählen. Mit all diesen Werkzeugen können Sie erheblich Einfluss auf die Ausprägung von Verzerrungen und Sättigungseffekten nehmen, um so die Ausrichtung des Sounds zu bestimmen. Mit einer 01V96i-Konsole haben Sie also tatsächlich Zugriff auf allerbestes analoges Sounddesign - und das in Echtzeit!

[Vintage Stomp]
- Vier Phaser unter Strom -
Atemberaubend echt klingen die vier "Vintage Stomp"-Phaser-Modelle, die den amtlichsten Boden-Effekten der 70er-Jahre nachempfunden wurden. Dank VCM-Technologie verfügen die Nachbildungen genau über jene Wärme und das Flair der ursprünglichen Vintage-Geräte, ohne dass Sie dabei auf die Flexibilität und den Bedienkomfort einer digitalen Umgebung verzichten müssen.

[Reverb]
- Frischer Atem für Ihren Mix -
Die hochauflösenden Reverb-Effekte verwenden genau jene aktuellen "REV-X"-Algorithmen, die zusammen mit Yamahas Edel-Multieffekt-Prozessor SPX2000 eingeführt wordern sind. Die REV-X-Reverbs profitieren von jahrelanger Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Sie erzeugen die sattesten Raumsimulationen und seidigsten Hallfahnen am Markt. Zur Verfügung stehen die Algorithmen "Hall", "Room", und "Plate". Es sind auch einige neue Parameter hinzugekommen, so zum Beispiel für die Bestimmung der Raumgröße und eine Hüllkurve zum Formen der Hallfahne. Mit den zusätzlichen Möglichkeiten sind eine noch detailliertere Anpassung des Halleffekts und daher ein noch besser definierter Sound möglich. Die Algorithmen "Hall" und "Room" haben einen sehr offenen Sound, während "Plate" außerdem sehr höhenreich klingt, also für Vocals prädestiniert ist. Alle Modelle liefern einen dichten, warmen Hall, der nicht mit der natürlichen Klangfarbe der Signalquelle interferiert.

Yamaha 01V96i Digitaler Mixer
Yamaha 01V96i Digitaler Mixer
Übersicht   |   Artikel 38 von 42 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller
Währungen